Brillen & Kontaktlinsen, Schloßmühlendamm 1, 21073 Hamburg/Harburg, Tel.: 040 | 77 39 41
auf
ab


Das Besondere liegt am Auge des Betrachters

Eine neue Brille soll prägnant das Erscheinungsbild und den Charakter, den Sie mit Ihrer Persönlichkeit repräsentieren wollen unterstreichen.

OS hamburg eyewear top

Hamburg Eyewear, Titan
 

Brillen verschaffen dem Träger nicht nur gute Sicht, sondern machen ihn besonders sichtbar für andere. Wie das am besten funktioniert


OS hamburg eyewear titan1

Hamburg Eyewear, Nele


Nele und Tom verbringen ihre Ferien gerade bei Hamburger Verwandten, als dort im Museum eingebrochen und ein äußerst wertvolles Schriftstück gestohlen wird: die Schatzkarte, die zum legendären Gold des noch legendäreren Piraten Klaus Störtebeker führt. Wer war der Dieb? Können Nele und Tom ihn aufspüren und die Karte zurückerobern oder ist der Schatz für immer verloren? Ein atemberaubendes Abenteuer beginnt.... So spannend kann Hamburg sein. Zumindest in der Fantasie der Kinderbuchautorin Annette Neubauer. Denn Nele ist eine Romanfigur. Sei's drum! Etwas hat sie, was Sie - vorausgesetzt sie tragen NELE - auch haben: einen messerscharfen, glasklaren Durchblick.
 
OS hamburg eyewear domenica

Hamburg Eyewear, Domenica


Diese Brille ist einer Frau gewidmet, die eng mit dem Stadtteil St. Pauli verbunden ist. Domenica Anita Niehoff wurde am Ende des zweiten Weltkrieges geboren. Nach einer Ausbildung als Buchhalterin lernte sie einen Bordellbesitzer kennen, den sie später heiratete. Mit 27 Jahren begann sie in einem Hamburger Großbordell zu arbeiten, danach hatte sie ein eigenes Studio. Sie entwickelte sich zur Muse und zum Medienstar. Was diese Frau auszeichnet, ist ihr engagierter Kampf für die Rechte von Prostituierten - und deshalb sollte diese Brille aufrecht und mit Würde getragen werden.
OS hamburg eyewear titan2

Hamburg Eyewear, Heidi
 

"Ein Seemann so jung fuhr weit über's Meer von Hamburg nach Shanghai / Er sagte beim Abschied nicht lebe wohl und auch nicht adieu und goodbye / In Hamburg sagt man tschüss, das heißt auf Wiedersehen / In Hamburg sagt man tschüss, beim Auseinandergehen."

Wer an Hamburg denkt, denkt an die Interpretin dieses beschwingten Songs: Heidi Kabel - eine der bekanntesten Volksschauspielerinnen und Sängerinnen Deutschlands. Hamburg war für Heidi Kabel der Ort, an dem sie geboren und gestorben ist, ein "schönes Städtchen", dem sie in ihren Liedern "Ich liebe dich" sagte. Klingt nach rosaroter Brille? Wer weiß! Die einen oder anderen Heidi-Träger sehen die Welt immer mit anderen Augen, wird zumindest gemunkelt.
OS hamburg eyewear ida

Hamburg Eyewear, Ida


Hut ab vor einer Frau mit Mumm: Ida Ehre. Mit 45 Jahren eröffnete sie nach Kriegsende die Hamburger Kammerspiele, die unter ihrer Leitung modernes Welttheater auf die Bühne brachten - und damit eine führende Rolle unter den Theatern einnahmen.
Besonders schön ist, dass Ida Ehre bereits zu ihren Lebzeiten viele Ehrungen entgegennehmen konnte: Ehrenbürgerin der Stadt Hamburg, Ehrendoktor der Universität Hamburg, Bundesverdienstkreuz, Schillerpreis und vieles mehr. Sie leitete, bis zu ihrem Tod 1989, die Kammerspiele. Der letzte Ehrenplatz, der ihr zuteil wurde, ist das Grab neben Gustaf Gründgens. Auf dem Friedhof in Hamburg-Ohlsdorf.

Brillen verschaffen dem Träger nicht nur gute Sicht, sondern machen ihn besonders sichtbar für andere.

Wir haben eine besondere Auswahl getroffen und stellen sie Ihnen hier vor:

OS hamburg eyewear top2

Hamburg Eyewear, Emil
 

Brillen verschaffen dem Träger nicht nur gute Sicht, sondern machen ihn besonders sichtbar für andere. Wie das am besten funktioniert
cb00365029

Hamburg Eyewear, Blohm
 

Hamburg 1877. Zwei Herren, mit den Vornamen Hermann und Ernst, riskierten eine Menge. Sie mieteten 15.000 qm auf der Elbinsel Kuhwerder an und gründeten eine Schiffswerft und Maschinenfabrik. Aufgrund mangelnder Aufträge riskierten sie den Bau einer eisernen Bark namens Flora. Sie investierten in zwei Schiffe und ein Schwimmdock - damit waren sie in der Lage, auch Reparaturen ausführen zu können. Und siehe da, der Plan ging auf. Zehn Jahre später beschäftigten beide Herren 1.200 Mitarbeiter und wuchsen weiter. Nach 50 Jahren hat die Werft 429 Schiffe gebaut und etwas später sogar die Gorch Fock. Natürlich sind die beiden Namensgeber auch über die Grenzen Hamburgs bekannt.
OS hamburg eyewear hans

Hamburg Eyewear, Hans
 

Hamburg, Lange Reihe 71, "auf der Reeperbahn nachts um halb eins". Na klingelt's? Hans Albers, der blonde Hans, ist ein Hamburger Jung, der von der Schule flog, weil er sich mit einem prügelnden Lehrer anlegte.  Mit seinen kernigen Rollen und seinen wunderbaren Gassenhauern, hat er sich auf jeden Fall einen Platz in der Hall of Fame Hamburgs geschaffen. Als Brillengestell ist Hans stets filmreif und ganz sicher eine angenehme Begleitung.
OS hamburg eyewear johnny

Hamburg Eyewear, Johnny


Diese Brille ist einem Menschen gewidmet, dessen Name heute immer noch bei vielen wehmütige Erinnerungen hochkommen lässt.... Er soll ein Alleskönner gewesen sein, ein Meister der Schauspielkunst, ein erstklassiger Komiker und begnadeter Musiker.  Tragen Sie unseren kunstgeschmiedeten Johnny mit Würde, er hat es sich verdient.
OS hamburg eyewear hinrich

Hamburg Eyewear, Klaus


 Unser Klaus wurde nach Klaus von Dohnanyi benannt. Und der war von 1981 bis 1988 Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg. In erster Linie war er aber Zeit seines Lebens Ästhet. In einem Interview hat er einmal gesagt, dass "die Deutschen" mehr innerlich veranlagt seien und weniger Sinn für Ästhetik hätten als beispielsweise "die Franzosen." Kann sein, kann aber auch nicht sein, kann für alle Klaus-Träger Deutschlands absolut nicht sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere InformationenOkAblehnen